Die Pflege

Unser Anspruch
Pflege, Josephinen Wohnanlage

Unser Anspruch

Unsere Mieterinnen und Mieter entscheiden selbst­ständig, wann sie welche Unterstützung benötigen. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, erhalten Sie ein individuelles Angebot nach Ihren Wünschen, das gegebenenfalls mit den Angehörigen abgestimmt wird. Auf diese Weise können Sie bei uns bleiben, auch wenn sich die gesundheitliche Situation einmal verschlechtern sollte. Von Pflegestufe 1 bis 3 leisten wir jede Betreuung mit einer sehr guten Qualität. Ein nochmaliger Umzug in ein Pflegeheim ist für unsere Mieterinnen und Mieter daher nicht nötig.

Die ambulanten Pflegedienste

Unser hoher Betreuungsstandard wird durch die Anwesenheit freundlicher und fachkompetenter ambulanter Pflegedienste vor Ort vervollständigt. Das gibt Ihnen als unserem Mieter Sicherheit: Sie verlassen sich auf eine individuelle Betreuung und haben die Gewissheit, stets im gewohnten Zuhause bleiben zu können.

Die ambulanten Pflegedienste stehen bei Bedarf 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Selbstverständlich arbeiten diese mit examinierten Pflegekräften und bieten eine fachlich kompetente Pflegedienst­leistung im Rahmen einer flexiblen häuslich-ambulanten Pflege.

Das Betreuungskonzept
Kontakte

Das Betreuungskonzept für SGB XI §45

Das Betreuungskonzept richtet sich an Mieter, die in ihrem Aktionsradius eingeschränkt auf Grund besonderer Leiden oder dement sind. Diese Menschen benötigen besondere Zuwendung und Anleitung, um sich in ihrem Alltag zu orientieren und zu agieren. Ausgebildete Ergotherapeuten trainieren durch gezielte Anwendungen und liebevolle Zuwendung die vier wichtigsten Bereiche des menschlichen Lebens:



  • Im psychosozialen Bereich fördern Gespräche und Begegnungen zwischenmenschliche Kontakte. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt und Sicherheit im bekannten Umfeld der Gruppe vermittelt.
  • Im emotionalen Bereich rufen zum Beispiel Lieder angenehme Gefühle und Erinnerungen wach. Die Sinne werden auf unterschiedlichen Wegen, durch Duft oder Geschmack, angeregt.
  • Im kognitiven Bereich stellen unter anderem Rätsel und Spiele die ­Aktivierung geistiger Fähigkeiten und die Orientierungsfähigkeit sicher.
  • Im motorischen Bereich trainieren Lockerungsübungen, Ballspiele und ähnliche Bewegungseinheiten die körperliche Geschicklichkeit und das Körpergefühl.

Innerhalb dieser tagesstrukturierenden Maßnahmen ist unser vorrangiges Ziel die Zufriedenheit des Bewohners. Stets werden die bisherigen Lebensge­wohnheiten berücksichtigt, um die persönlichen Bedürfnisse umfassend zu erfüllen. Auf diesem Wege gelingt es uns, die geistige und körperliche ­Mobilität bestmöglich zu erhalten.

Persönliche Beratung
Mo. - So.: 8.00 - 20.00 Uhr

Telefon:
0331 - 201 214 000

Telefax:
0331 - 201 212 079

E-Mail:
verwaltung@jwa-potsdam.de
Logo